Wurstologie

In der Wurst steckt einiges an protoindoeuropäischer Kosmologie (*wurstiz): Etymologisch ist die Wandlung eine Drehung wie in engl. "turned". Gleicher Wortstamm: "werden". Vor-wärts: Nach vorne gewendet wert-voll, worth: kann getauscht/gewandelt werden

lat. versus: gedreht, gewandelt. Uni-versus: in eins gewandelt.

Sanskrit ebenfalls mit Mehrfachbedeutung: वर्तते vártate: drehen, wandeln, existieren वार्त्ता vārttā: Neuigkeit, Ereignis, Beruf बात bāt: Wort, Ding Slavisch: вре́мя (vrémja): Zeit Persisch: گردو gerdu Walnuss

Author

KerLeone

Fischt im Fluss der Belanglosigkeit seit 2001.