Alte Notizdatei auf dem Computer gefunden

enter image description here

Sternnamen

Hab vor Jahren mal damit begonnen, Sternnamen auf Steine zu schreiben und dann damit die Sternzeichen zu legen (Größe natürlich im Maßstab zur Helligkeit). War eigentlich ein tolles Hobby, aber ich hab ein zu schlechtes Gedächtnis. #newhobby enter image description here

Besser als gekauft

Diese Obst und Gemüse habe ich schon vor einigen Tagen beim Supermarkt aus der Mülltonne genommen. Man hätte Mühe, so perfekt reife Früchte zu kaufen. #dumpsterdivingenter image description here

Fleisch und Pendeln

Beim Schreiben über arme Menschen, die Fleisch essen und mit dem Auto pendeln wird immer vergessen, dass es auch arme Leute gibt, die das aus Einsicht nicht tun und und keine Lust haben, deshalb finanziell und im Zeitaufwand benachteiligt zu werden.

Empirische Datenbank der EU zu Medizinalpflanzen

Ein echter Geheimtipp für Pflanzenfreunde: Die EU hat eine offizielle Datenbank, die empirische Erkenntnissse zu Heilpflanzen zusammenfasst: https://www.ema.europa.eu/en/medicines/field_ema_web_categories%253Aname_field/Herbal/field_ema_herb_outcome/european-union-herbal-monograph-254

Hier zum Beispiel Baldrianwurzel (fand ich neulich am Fluss): https://www.ema.europa.eu/en/documents/herbal-summary/valerian-root-summary-public_en.pdf

Die liebsten Blasphemien mit denen der Berglöwe schimpft

Kaktus und Schreinerleim! Brill & Brauhaus! Flux auff, der ammann! Botz weichs ai! Krodt & todt! Sacragwaltt!" (Nach H.C.Artmann: Von dem Puma, S. 226)

Urlaub ohne große Strecken

Habe zwei wunderbare Urlaubswochen mit etwas mehr als einer halben Tankfüllung geschafft. Bücher gelesen, gewandert, für Wikipedia fotografiert, für Openstreetmap kartografiert, Pflanzen bestimmt und dabei nette Leute getroffen.

enter image description here

Hab allerdings auch einiges gut zu machen, denn vor 15 Jahren waren meine Urlaube zwar ähnlich, aber der Spritverbrauch nicht. enter image description here

Dinge die wie Schnee aussehen

enter image description hereEine Schwanenfeder mit Tau.

Priorisierung des Verkehrs

Mir war nicht klar, wie absurd die Priorisierung des öffentlichen Raums auf Verkehr theoretisch ist: ❌ auf dem Gehweg stehen und ein Buch lesen ❌ in der Öffentlichkeit Kunst ausüben ❌im parkenden Auto sitzen und ein Buch lesen, wenn der Hauptzweck nicht die Fortbewegung ist ❌Herumstehen (außer wenn es "verkehrsbezogen" ist: ✅ Erlaubt: "kommunikativer Verkehr" wie Betteln, Betrachten von Schaufenstern oder das Verteilen von Flugblättern) ❌zwischen parkenden Autos stehenbleiben, sich dort unterhalten oder eine Zigarette rauchen (§25 3 STVO) ❌ einen kleinen Gegenstand abstellen, um ihn später wieder aufzunehmen (nur als Anlieger erlaubt) ❌ auf einem Stuhl sitzen ✅ Beliebig viele Fahrzeuge unbegrenzt und kostenlos auf öffentlichem Grund abstellen, wenn irgendwann irgendwer vielleicht damit herumfährt

20er

20er Jahre können wir übrigens nur noch wenige Monate sagen, wenn wir die 1920er meinen.