Mosaikum 1.0
Von KerLeone


Fragmente aus Raum, Zeit und Medien
Weblog
Mausoleum 1.0
Interne Links
Cursor
[29.10.2013] 
Möbeltragen
Möbeltragen sollte standardmäßig in jeden Intelligenztest aufgenommen werden. Das würde ganz neue Erkenntnisse über die urbane Gesellschaft geben.
[Kommentare: 0]

[26.10.2013] 
"Die USA dürfen Merkel überwachen"
Die NSA hat deutsche Politiker schon immer ganz legal oberserviert, sagt der Historiker Foschepoth. Im Interview fordert er, Gesetze und geheime Verträge zu ändern.

[Kommentare: 0]

[25.10.2013] 
Arcade Fire - Reflektor (Official Full Album Teaser)

(Als wunderbarer Video-Mash über einen brasilianischen Tanzfilm von 1959 namens Orfeu Negro)
[Kommentare: 0]

[24.10.2013] 
Winterspiele mit Tradition?
winterspiele_tradition.jpg
So mit Fackellauf und Hitlergruß?
[Kommentare: 0]

[23.10.2013] 
Privatsphäre schützen
Wer nicht selbst seine Geheimdienstakte im Internet anlegen will, der findet bei prism-break.org einige Anregungen für Software, die offen ist und dadurch nicht Hintertüren für die Geheimdienst enthalten kann. Außerdem Alternativen Dienstleistern wie Facebook und Software zur Verschlüsselung. Macht alles Mühe ... aber das sollte einem die Freiheit wert sein. GnuPGP und Friendica werden von mir schon genutzt (letzteres hat den Vorteil, dass es auch als Feedreader funktioniert).
[Kommentare: 0]

[13.10.2013] 
Cayucas - A Summer Thing
Ein schöner Sonntags-Song ...
[Kommentare: 0]

[9.10.2013] 
Helge Schneider in Fukushima

[Kommentare: wegen Spam gesperrt]

[3.10.2013] 
Asylbewerber besser hinter Milchglas
Das Starnberger Landratsamt hat in der Gautinger Asylbewerberunterkunft alle Fenster mit Milchglasfolie verklebt, damit die Nachbarn sich nicht mehr von den aus dem Fenster schauenden Ausländern gestört fühlen.
Was für eine Schande.
[Kommentare: wegen Spam gesperrt]
vorherige Monate ...

Archiv
RSS-Feed (XML)

Ethno::log


Durchsuche diese Website
Google
Google-Suche:
Klickeria
um die Ecke
[an error occurred while processing this directive]

Tracked by AXS Valid CSS Ver. 2!

Mit einer Erfindung vom Mai 1941 hat Konrad Zuse gezeigt, dass ein Rechner aus einer Ansammlung von Transistoren bestehen kann. Diese Webseite wird auf ihrem Bildschirm so angezeigt, weil einige Transistoren in Ihrem Rechner eine bestimmte Stellung einnehmen. Wenn Sie mit dem, was Sie gerade auf Ihrem Bildschirm erkennen, ein Problem haben, wenden Sie sich an die Transistoren in Ihrem Rechner. Falls Ihnen die Kontrolle über die Tranistoren in Ihrem Rechner entglitten ist und Sie mit den Darstellungen auf Ihrem Bildschirm unzufrieden sind, empfehle ich Ihnen, den Rechner auszuschalten. Ich dagegen sehe mich außerstande, Verantwortung für Transistorenstellungen in Ihrem Rechner zu übernehmen (ich kenne Sie ja gar nicht).