Mosaikum 1.0
Von KerLeone


Fragmente aus Raum, Zeit und Medien
Weblog
Mausoleum 1.0
Interne Links
Cursor
[20.11.2012] 
Umzug erfolgt
Der Umzug zum neuen Provider ist jetzt abgeschlossen. Die Kommentarfunktion und die Archivseiten funktionieren noch nicht. Wenn einem Leser da draußen noch irgendwelche Probleme auffallen, dann bitte per Kommentarfunktion oder Email melden.
[Kommentare: 2]

[13.11.2012] 
Hugin und Munin
hugin_munin.jpg Den nordeuropäischen Völker im Frühmittelalter war anscheinend bewusst, wie flüchtig jede Form der menschlichen Erkenntnis ist: Es gibt Darstellungen vom Kriegsgott Odin, bei denen jeweils links und rechts auf der Schulter zwei Raben sitzen, Hugin und Munin, oder übersetzt, Gedanke und Erinnerung. In einem Lied, das aus dem mittelalterlichen Island überliefert ist, heißt es:
Hugin und Munin müssen jeden Tag
Über die Erde fliegen.
Ich (Odin) fürchte, dass Hugin nicht nach Hause kehrt;
Doch sorg ich mehr um Munin.
Manchmal kommt es mir auch so vor, als wäre Munin bei mir schon weggeflogen.
[Kommentare: 1]

[4.11.2012] 
Schönen Sonntag morgen!

[Kommentare: 0]

[2.11.2012] 
Twerk Team Booty Shakin'
Das ist der brandneue Song von Jay-Z, Kanye West und Big Sean übrigens: Clique.
[Kommentare: 0]

[2.11.2012] 
Das Racist - Who's That? Brooown!
Das Musikvideo von Das Racist - Who's That? Brooown! ist tatsächlich ein Browsergame, das man im Stil von Leisure Suit Larry spielen kann. Cool!
[Kommentare: 0]
vorherige Monate ...

Archiv
RSS-Feed (XML)

Ethno::log


Durchsuche diese Website
Google
Google-Suche:
Klickeria
um die Ecke
[an error occurred while processing this directive]

Tracked by AXS Valid CSS Ver. 2!

Mit einer Erfindung vom Mai 1941 hat Konrad Zuse gezeigt, dass ein Rechner aus einer Ansammlung von Transistoren bestehen kann. Diese Webseite wird auf ihrem Bildschirm so angezeigt, weil einige Transistoren in Ihrem Rechner eine bestimmte Stellung einnehmen. Wenn Sie mit dem, was Sie gerade auf Ihrem Bildschirm erkennen, ein Problem haben, wenden Sie sich an die Transistoren in Ihrem Rechner. Falls Ihnen die Kontrolle über die Tranistoren in Ihrem Rechner entglitten ist und Sie mit den Darstellungen auf Ihrem Bildschirm unzufrieden sind, empfehle ich Ihnen, den Rechner auszuschalten. Ich dagegen sehe mich außerstande, Verantwortung für Transistorenstellungen in Ihrem Rechner zu übernehmen (ich kenne Sie ja gar nicht).