Liste der Dinge, die in den Schwenkriten von Kizzuwatna außer Vögeln noch geschwenkt wurden

I. Tiere a) Schaf b) Lamm c) Ziegenbock d) Hund e) Ferkel f) Eidechse (an der blaue oder rote Wollfäden befestigt sind) g) Fisch II. Fleischteile a) Schaffett b) Sehnen c) Flügel bzw. Federn d) auli-Körperteil III. Pflanzen: a) gerösteter Weizen, geröstetes Getreide b) verschiedene Bohnensorten c) Oliven, Feigen, Weintrauben, bassikka-und sammama d) Kümmel IV. Nahrungsmittel a) Brote b) Teig c) Salz v. Gegenstände a) Gefäße, gefüllt mit Teig und Kümmel, leer, Korb (gefüllt mit Broten, Malz, Hefe, Käse, Fett, Oliven, Feigen Weintrauben, bassikka-und sammama), (gefüllt mit verschiedenen Bohnenarten), (gefüllt mit Getreide, Broten und Wollfäden) b) Steine husti-Stein c) Wollfäden d) Zungen: Sieben Zungen aus Salz, eine Zunge aus Wachs, eine Zunge aus Teig Hände: Hände aus Teig VI. Feuer

Volkert Haas / Gernot Wilhelm: Hurritische und luwische Riten aus Kizzuwatna, S. 45-47

Author

KerLeone

Fischt im Fluss der Belanglosigkeit seit 2001.